Redaktion

Unter dem Pseudonym Redaktion schreiben unsere Praktikantinnen und Praktikanten Beiträge für die Webseite.

Beiträge von Redaktion

Das Albumcover "Killers" von Iron Maiden ist eine Zeichnung eines Menschen mit gruseliger Fratze, langen gelben Haaren und einer Axt in der Hand. Von unten ziehen Hände an dem Oberteil. Im Hintergrund sieht man die Silhouetten von Häusern, deren Fenster beleuchtet sind. Der Himmel ist dunkel.

Klassiker der Woche

Iron Maiden mit „Killers“

Auf dem Albumcover "Glowing In The Dark" von Django Django ist ein Kamel in einer Wüste zu sehen. Der Reiter trägt einen Totenkopf in der Hand. Umrandet ist dieses Wachsmalbild von einem schwarzen, dicken Rand.

CD der Woche

Django Django mit „Glowing In The Dark“

Auf dem Albumcover "Medicine At Midnight" von Foo Fighters sind verschiedene Rot-, Pink- und Blautöne zu sehen.

CD der Woche

Foo Fighters mit „Medicine At Midnight“

Das Foto zeigt ein leeres Klassenzimmer, das als Symbolbild für die aktuelle Situation an den Berufsschule gilt.

Interview mit Pankraz Männlein

Wie es an Berufsschulen weitergeht

Auf dem Albumcover "A Little Ain't Enough" von David Lee Roth ist ein roter Teufel zu sehen.

Klassiker der Woche

David Lee Roth mit „A Little Ain’t Enough“

Auf dem Albumcover "Pearl" von Janis Joplin ist die Musikerin selbst in schicker Kleidung auf einem Sessel sitzend zu sehen.

Klassiker der Woche

Janis Joplin mit „Pearl“

Das Albumcover "Shore" von den Fleet Foxes zeigt ein Foto, das von oben aufgenommen worden ist. Man sieht ein Land, das von vielen Flüssen durchzogen ist.

CD der Woche

Fleet Foxes mit „Shore“

Auf dem Foto ist ein an der Wand abgestelltes Fahrrad vor einem unscharfen Hintergrund zu sehen.

Zufriedener mit dem Radverkehr

ADAC-Umfrage zum Mobilitätsangebot in Nürnberg

Das Foto zeigt das Albumcover von "Paranoid" der Heavy-Metal-Band Black Sabbath.

Klassiker der Woche

Black Sabbath mit „Paranoid“

Auf dem Albumcover von "Too Mean To Die", dem 16. Studioalbum von Accept, ist eine Schlange zu sehen.

CD der Woche

Accept mit „Too Mean To Die“