Auf dem Foto sind Yves Simon und Lena Schnelle bei der Podcastaufnahme zu sehen.

Freundebuch

Podcast

Seit 25 Jahren bildet max neo junge Medienmacher*innen aus und fort. Unsere Ehemaligen arbeiten heute bei den unterschiedlichsten Medienhäusern in ganz Deutschland und sogar auch im Ausland. Einen Teil unserer Alumni haben wir in unseren Podcast „Freundebuch“ eingeladen.

Ihre ersten Schritte in den Medien machen viele junge Menschen bei max neo in Nürnberg. Sie lernen, für’s Hören zu schreiben, Nachrichten zu sprechen und zu moderieren. Aber sie probieren sich auch im Audio- und Videoschnitt aus, produzieren Content für Social Media oder schreiben Onlinetexte. Praktikant*innen bekommen bei uns also eine Rundumausbildung. Kein Wunder, dass sie später bei großen Medienhäusern wie der Deutschen Presse-Agentur, dem Bayerischen Rundfunk oder RTL landen.

Auch nach ihrem Praktikum bleiben uns die Medieneinsteiger*innen noch im „Freundeverein“ als freie Mitarbeiter*innen erhalten. Selbst wenn sie irgendwann einen festen Job haben oder als freie Journalist*innen arbeiten, stehen wir meistens mit ihnen weiterhin in Kontakt. Deshalb haben wir unseren Podcast „Freundebuch“ genannt.

Das ist das Logo unseres Podcasts "Freundebuch". Über einer Grafik steht "Freundebuch von max neo".
Das ist das Logo vom „Freundebuch – der Medienpodcast“.

Freundebuch – ein Podcast für Medieneinsteiger*innen

Unsere Volontärin Lena Schnelle ist die Gastgeberin unseres Podcasts und spricht mit ihren Gäst*innen über ihre Wege in den Medien, ihre Aufgaben und den Arbeitsalltag, Erfolge und Rückschläge. Gerade weil sich der Podcast in erster Linie an Medieneinsteiger*innen richtet, geben die Gäst*innen auch Tipps und plaudern ganz offen und ehrlich über ihre Erfahrungen in den Medien. Der Podcast steht also genau für das, wofür max neo auch steht: Für gut ausgebildete Journalist*innen.

Zu den Gäst*innen gehören sowohl lokale und landesweite Radiogrößen als auch Journalist*innen, die im Ausland leben und/oder für große deutsche Medienhäuser arbeiten. Freut euch über unsere Gäst*innen aus den unterschiedlichsten Medienbereichen! Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge.

Unseren Podcast „Freundebuch“ könnt ihr euch auf allen gängigen Plattformen wie Spotify, Deezer, Google Podcasts oder Itunes anhören. Hier findet ihr auch alle Podcastfolgen als mp3-Dateien.