Das Cover der Single "In The Dark" von Purple Disco Machine und Sophie And The Giants zeigt die beiden Musiker im Porträt. Das Foto ist sehr bunt, knallig und im Stil der 80er gehalten.

Musikalisches Comeback der 80er

Purple Disco Machine und Sophie and the Giants

/

Hypnotized“ heißt das bislang erfolgreichste Lied, das Musiker Purple Disco Machine und Sophie and the Giants gemeinsam produziert haben. Der Song entstand im Lockdown und hat Fans und Musiker*innen die schwere Zeit vereinfacht.

Die Liebe zur Musik

Purple Disco Machine heißt eigentlich Tino Piontek und ist ein DJ und Produzent aus Dresden. House, Funk und Disco sind die Musikrichtungen, in denen der 42-Jährige zuhause ist. Piontek hat seine Begeisterung für Musik schon früh entdeckt. In seiner Kindheit war sein Zugang zur Musik begrenzt, denn er ist in der DDR aufgewachsen. Dort wurde alles staatlich kontrolliert, auch die Musik, die im Radio lief und für die normalen Bürger*innen zugänglich war. Doch Pionteks Vater ließ sich davon nicht aufhalten, hat heimlich Musik auf dem Schwarzmarkt besorgt und somit das musikalische Repertoire seines Sohns schon damals vergrößert. Ein Traum wurde für Piontek wahr, als er nach dem Mauerfall in München einen Plattenladen besuchte. Von der Vielfalt überwältigt gab der heutige DJ sein ganzes Geld für Platten und CDs aus und hat sich seither ganz der Musik verschrieben.

Ein Hit im Lockdown

Seinen bisher größten Hit hat Purple Disco Machine mit der Single „Hypnotized“ gelandet. Sophie and the Giants haben den Hit, der an Disco aus den 80ern erinnert, gesungen. Der Song kam im Sommer vor zwei Jahren, zu Beginn der Pandemie und somit inmitten des Lockdowns, raus. Viele Fans von Purple Disco Machine kommen aus Italien, das zu diesem Zeit besonders schlimm von der Pandemie betroffen war. Ihr Feedback hat Piontek viel bedeutet:

Neue Musikrichtung, neue Herausforderung

Sophie and the Giants haben für den Song „Hypnotized“ gemeinsam mit Purple Disco Machine zusammengearbeitet. Die Kollaboration war ein riesiger Erfolg, über 100 Millionen Mal wurde der Song auf YouTube aufgerufen. Sophie Scott, Sängerin der Band, konnte zunächst gar nicht glauben, dass sie einen Hit gelandet hat, denn das Schreiben des Songs war für Scott eine echte Herausforderung:

Vielversprechende Zusammenarbeit

Nachdem „Hypnotized“ europaweit ein großer Erfolg war und sich über 49 Wochen in den deutschen Charts gehalten hatte, wollte DJ Piontek unbedingt wieder mit der britischen Gruppe zusammenarbeiten:

Die Single „In The Dark“ wurde im Januar veröffentlicht, sie handelt von einer einseitigen und enttäuschten Liebe. Trotzdem klingt das Lied, ähnlich wie „Hypnotized“, nach 80er-Disco-Musik, die gute Laune macht.

Purple Disco Machine ist am dritten September auf dem Superbloom Festival im Münchner Olympiapark zu sehen.

Weitere aktuelle Beiträge findet ihr hier.

Autorin: Laura Feuerlein